die magnetischen Einzelteile liegen übereinander
einzelne Elemente für Wandteppich und Paramente liegen zur Montage bereit © Foto und Entwurf Beate Baberske

Magnetische Motive wandern

Manchmal ist es ein Versprecher, der zu neuen Ideen führt. Die Idee zu mobilen Motiven für die textile Ausstattung der Kapelle im Haus Pfaffental in Altdorf ist jedenfalls so entstanden...
Was wäre denn wenn die Motive größer sind als die Grundfläche?

Die Rahmenbedingungen: wenig Zeit, Finanzierung noch in der Schwebe, kein Raum zum Zwischenlagern (die Paramente in den Farben, die gerade nicht dran sind, müssen irgendwo hin), Gestaltung der Kapelle abgeschlossen, aber der Raum ist (noch) sehr steril. Die Wand gegenüber der goldenen Altarwand ist gefährlich weiß und gefährlich leer. 

Lesen Sie hier, was das Team der Paramentik aus dieser Situation gemacht hat


Diesen Artikel teilen

Mehr erfahren aus unserem Magazin
21. Dezember 2018

Die Technologie der Bildweberei wird erklärt

21. Dezember 2018

Erläuterung der Technologie Applikation

20. Dezember 2018

Beschreibung der Herstellung eines handgenähten Hohlsaumes

18. Dezember 2018

Sind doch "nur" zwei weiße Streifen - oder doch nicht?

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, können Sie gerne Ihre
bevorzugte Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 75