der Freundeskreis Paramentik
der Vorstand des Freundeskreises mit Rosalia Penzko, Koordinatorin der Paramentik (2. von links) vor der Paramentenwerkstatt vlnr.: Doris Sitzmann-Korn, Roland Schlüter, Brigitte Stegemann, Doris Reinelt © Foto Thomas Schaller

Liebe Freunde der Paramentik!

Sie sind an Kunst interessiert?
Die Paramentik hat sich seit über 160 Jahren in Auseinandersetzung mit der zeitgenössischen Kunst entwickelt.


Sie sind an Geschichte interessiert?
In der Paramentik liegen Schätze, die darauf warten, erhalten und zugänglich gemacht zu werden.


Sie sind an Liturgie interessiert?
Paramentik ist Lob Gottes und Verkündigung für die Sinne.


Der Freundeskreis Paramentik fördert kirchliche Kunst auf dem Gebiet der Paramentik. Er fördert Maßnahmen, die dem Erhalt und der Entwicklung der Paramentik dienen, die die Ausbildung des Nachwuchses unterstützen und der geschichtlichen Verantwortung nach innen und außen gerecht werden.


Der Freundeskreis Paramentik verfolgt ausschließlich gemeinnützige und kirchliche Zwecke. Als Verein sind wir selbstlos tätig und verfolgen daher keine eigenwirtschaftlichen Zwecke.


Die Aufgaben des Vereins sind insbesondere:
a. Das Bewusstsein für die liturgische Bedeutung der Paramentik in Kirche und Kirchengemeinden, vornehmlich im Bereich der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern – wach zu halten und anzuregen.


b. finanzielle Unterstützung und Förderung:
•der künstlerischen und handwerklichen Qualität der Paramentenwerkstatt
•der Ausbildung von Nachwuchskräften
•bei der Sicherung des historischen Bestandes
•der Darstellung der Paramentik nach innen und außen
•der Ziele der Paramentenwerkstatt


Wir freuen uns auf Sie!
Werden Sie Mitglied im Freundeskreis der Paramentik Neuendettelsau e.V. und fördern Sie die Arbeit der Paramentenwerkstatt.


Den aktuellen Flyer und die Beitrittserklärung des Fördervereins finden Sie hier zum Download.



Kontakt: 

Freundeskreis Paramentik Neuendettelsau e.V.
Wilhelm-Löhe-Str. 14
91564 Neuendettelsau
Telefon 09874 8-2275
paramentik@diakonieneuendettelsau.de


Paramentik & Kunst
31. Januar 2019

Kapellen sind Visitenkarten des Hauses, manchmal braucht es deshalb eine Erfindung

14. Januar 2019

Textilien verändern den Kirchenraum temporär.

21. Dezember 2018

Was ist ein Digitaldruck?

01. Mai 2018

Eine temporäre Raum-Intervention von Beate Baberske in der Laurentiuskirche Neuendettelsau