grüne Stoffe auf dem Altar
Ob das was wird? Grüne Stoffe auf dem Altar der Erlöserkirche Offenhausen, Ortsteil von Neu-Ulm © Beate Baberske

Geht´s noch besser?

Eigentlich sind die Versuchsaufbauten schon wunderbar. Allerdings wird es dann bei der täglichen Nutzung im Gottesdienst schwierig...

Es ist zwar nur der leere Raum zu sehen, hinter der Kamera haben aber sechs Gemeindemitglieder zusammen mit Pfarrerin Simeg und Beate Baberske um die richtige Form gerungen.

In der Regel nähern wir uns gemeinsam dem endgültigen Aussehen des Paramentes, das genau mit diesem Raum harmoniert. Da muss es schon mal ein Olivgrün sein, auch wenn die persönliche Lieblingsfarbe eher Frühlingsrün ist. Das Blaugrün hat bei Tageslicht eigentlich gepasst, jetzt geht es gar nicht. Etwa zwei Stunden lang wird diskutiert. Nicht nur die Farbe ist im Gespräch, sondern auch die Gestaltung wird hinterfragt. Am Ende sind alle drin im Entwurf. Das Parament ist aber noch lange nicht fertig...

Diesen Artikel teilen

Mehr erfahren aus unserem Magazin
31. Januar 2019

Kapellen sind Visitenkarten des Hauses, manchmal braucht es deshalb eine Erfindung

31. Januar 2019

Was passiert bis das fertige Parament geliefert werden kann

31. Januar 2019

Welche zwei Tage im Jahr werden schwarz gefeiert?

30. Januar 2019

Hier finden Sie alle Bücher, die es von uns und mit uns gibt.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, können Sie gerne Ihre
bevorzugte Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 75