Edelstahl- und Filzquadrate
die geschnittenen Plättchen warten darauf, eingewebt zu werden © Beate Baberske

Wenn eine Pfarrerin mit YouTubeKanal bestellt

Pfarrerin Schlagbauer berichtet von ihrem Besuch in der Paramentik und deutet die neuen Paramente in diesem Video:

Natürlich waren wir vorher in der Dreieinigkeitskirche Burgsinn und haben alle Möglichkeiten besprochen! 

Es ist für Gemeindemitglieder immer schwer vorstellbar, wenn es das, was dahin kommen soll, noch nicht gibt. Aber genau ist es ja, was unsere Arbeit so spannend macht. Wenn wir uns auf den gemeinsamen Weg begeben, wissen wir nie, welches Ergebnis der Prozess haben wird. In der Regel haben wir gefühlt die "gesamte Werkstatt" eingepackt, und doch fehlt dann genau das Stück Stoff, das jetzt gepasst hätte...

vor Ort im Kirchenraum
Rosalia Penzko demonstriert die Wirkung der Plättchentechnik beim Besuch vor Ort mit einem Webmuster in Blau © Beate Baberske

Nach dem Besuch in der Gemeinde erstellt Beate Baberske einen Entwurf und Rosalia Penzko kalkuliert den Aufwand der Herstellung für das Angebot. 

Entwurfszeichnung
Der maßstäblich gezeichnete Entwurf für die Gemeinde ist fertig © Beate Baberske

Wenn der Kirchenvorstand bestellt, vergehen in der Regel mindestens vier Wochen, bis das Parament geliefert werden kann. Dann wird die Kette geschärt, der Webstuhl eingerichtet und die Plättchen aus der Filz-Meterware ausgeschnitten.

Edelstahl- und Filzquadrate
Das Konzept für das Kanzelparament mit dem "Schatz im Acker" steht © Beate Baberske

Beim Weben konnte die Gemeinde dann zum Zuschauen vorbei kommen. Anschließend brauchen die fertigen Stücke eine Dampfkur, Ringe zur Befestigung und Futterstoff, bevor das Parament dann das erste Mal z.B. an Erntedank hängen kann.


Diesen Artikel teilen

Mehr erfahren aus unserem Magazin
22. Mai 2020

Kreuz und Kunst als Thema der Fastenzeit

22. Mai 2020

Wie Tücher zur Auferstehung führen können

25. September 2019

eine temporäre textile Installation auf dem Altar der Erlöserkirche Offenhausen

31. Januar 2019

Kapellen sind Visitenkarten des Hauses, manchmal braucht es deshalb eine Erfindung

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, können Sie gerne Ihre
bevorzugte Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2275