Künstlergespräch in der Paramentik Neuendettelsau
Mario Schosser bespricht sich mit der künstlerischen Leitung der Paramentik Neuendettelsau Beate Baberske © Uwe Niklas

Im Dialog 

Zusammen mit Auftraggebern, Architekten und Künstlern entwickeln wir die detailgetreue Umsetzung eines Entwurfes. Alle möglichen Technologien wägen wir gegeneinander ab, um der gestalterischen Absicht in Stoff und Struktur lebendige Form zu geben. 

Zeichnung Werner Maly und Stoff
die Malerei von Werner Maly wird detailgetreu auf den Stoff übertragen © Werner Maly, Foto Beate Baberske

Dabei bringt die künstlerische Leitung Beate Baberske ihre Erfahrung als "Dolmetscherin" für den Dialog zwischen den Handwerkerinnen der Paramentik, des Auftraggebers und Ihnen ein. Dieser konstruktive Austausch wird immer für alle Seiten als sehr befruchtend empfunden.

Christian Hörl
Baustellenportrait von Christian Hörl mit seinem Modellen in der zukünftigen Kapelle des Seniorenheims "An den Rangauwiesen" Bad Windsheim © Uwe Niklas

Bei der Herstellung unserer textilen Unikate arbeiten wir unter anderem mit folgenden Künstlern und Künstlerinnen zusammen:

•Arnold und Eichler
•Michaela Biet
•Meide Büdel
•Petra Bröckers-Beling
•Kathrin Gerlach
•Walter Habdank
•Jörgen Habedank
•Hubertus Hess
•Anne Hitzker-Lubin
•Christian Hörl
•Maria Hössle-Stix
•Piroska Javor
•Tobias Kammerer
•Hans Kusber
•Jürgen Lemke
•Werner Maly
•Paul Müller
•Wolfgang Posse
•Mario Schosser
•Betina Stüker
•Anna Ulrich
•Holger Walter
•Wolfgang Weber
•Achim Weinberg
•Csilla Wenczel
•Reinhard Zimmermann


Paramentik & Kunst
30. Juni 2020

Ein Familien-Bahrtuch entsteht

22. Mai 2020

Kreuz und Kunst als Thema der Fastenzeit

22. Mai 2020

Wie Tücher zur Auferstehung führen können

31. Januar 2019

Kapellen sind Visitenkarten des Hauses, manchmal braucht es deshalb eine Erfindung